Kerstin Herzog

​

Geboren 1965, gelernte Tischlerin, Mutter von zwei Kindern, Studium Psychologie und Lehramt GS/HS, selbständig als Musikerin seit 2004.

Im Jahr 1989 entdeckte sie das Trommeln und hielt sich mehrfach bei Famoudou Konaté in Guinea/Westafrika zum Studium der westafrikanischen Djembé Rhythmen auf.

Seit 1993 unterrichtet sie diverse Trommelgruppen und leitet Workshops und ist in vielen Konzerten mit verschiedenen Ensembles (Talatalonfola, Mokekaba, Watignoma, Busch-Werk) zu sehen. Seit vielen Jahren arbeitet sie als Honorarkraft u.a. in Jugendzentren, Mädchenprojekten, Kindergärten, Ferienangeboten und Schulen. Seit dem Wintersemester 2008/09 als Lehrbeauftragte für Musikpraxis im Institut für Musik und der Vermittlung der TU Braunschweig tätig.

In all den Jahren nahm sie regelmäßig an Workshops und Fortbildungen bei diversen afrikanischen und deutschen Lehrern teil (Famoudou Konaté, Adam Dramé, Mamadou Coné, Diarra Konaté, Paul Engel, Puma Homberg). Seit 2005 ist sie als Organisatorin von diversen Workshops und der Fortbildung „Djembé Pur Nord“ mit Herman Kathan in Norddeutschland tätig.

Zur Zeit nimmt sie an einer Fortbildung zur Musiktherapeutin in der Zukunftswerkstatt therapie kreativ gGmbH (kreative Leibtherapie) in Hannover teil.

Kerstin Herzog, Djembé Rhythmen aus Westafrika, Telefon: 0531-12874111, eMail: kontakt@drum-inn.de